Skip to main content

Biofutter für Hühner

Das Thema Biofutter für Hühner ist aufgrund der in letzter Zeit stetig in den Medien vorzufindenden Berichterstattungen aktueller denn je. Um bei dem Legen von Eiern auch Bio-Qualität zu gewährleisten, ist die Zuführung geeigneter Nahrung essentiell. Dies kann nur durch die Zugabe von Naturprodukten erfolgen.

Landkörnerfutter 25 kg
Geflügelkörnerfutter 25 kg

Allgemeine Informationen zum Biofutter für Hühner

Die Vorteile von Biofutter für Hühner liegen konkret darin, dass man als Hühnerhalter und Hühnerliebhaber ganz genau weiß, welche konkreten Bestandteile enthalten sind und das diese natürlichen, also biologischen Ursprungs sind. In Bezug auf die Erzeugnisse, wie die Eier und zum Teil auch das Fleisch selbst sind ebenfalls positive Resultate zu beobachten. Insbesondere die Qualität der Erzeugnisse kann durch Gabe von Biofutter für Hühner positiv beeinflusst werden.

Bei Biofutter für Hühner sollte grundsätzlich auf die Qualität geachtet werden. Denn nicht jedes Hühnerfutter entspricht den Kriterien der biologischen Qualitätsstufe. Daher ist darauf zu achten, dass insbesondere das Biogetreide gänzlich genfrei ist. Leider ist der Kauf von Hühnerfutter aus herkömmlichen Betriebsstätten nicht geeignet, wenn es darum geht, ein Bio-Ei als Erzeugnis zu erhalten.

Wichtige Kriterien für Biofutter für Hühner

Die relevanten Anforderungen für den ökologischen Landbau werden auf europäischer Ebene geregelt, d.h. in Form der sogenannten EU-Öko-Verordnung festgelegt. Hier ist natürlich auch festgehalten, dass die entsprechende Saat aus dem ökologischen Landbau hervorgehen muss, wobei es natürlich auch hier Sonderregelungen zu verzeichnen gibt.

Daneben ist natürlich auch niedergelegt, welche Mittel zur Düngung erlaubt sind und wie die Bekämpfung von Schädlingen zu erfolgen hat. Das sind aber auch nur einige Beispiele. In Wahrheit sind die Rahmenbedingungen deutlich komplexer, da auch Normen Regelungen zum Boden- und Umweltschutz in der EU-Öko-Verordnung zu finden sind.

Nicht immer ganz einfach in der Handhabung sind die sogenannten gemischten Betriebe. Gemeint sind Betriebe, die sich einerseits auf ökologischen und andererseits konventionellen Landanbau konzentrieren. Gerade das in den Medien viel diskutierte Thema der Gentechnik bleibt auch im Bereich der konventionellen Bewirtschaftung weiterhin ein Problem.

Einschränkungen gibt es hier nicht, so dass genverändertes Saatgut gestattet ist. Eine Ausnahme stellt hier natürlich der rein ökologisch orientierte Landanbau dar. Das bedeutet aber auch, dass ein Mischbetrieb mehrere Felder nebeneinander mit ganz unterschiedlichen Anbau-Formen bewirtschaften kann, also sowohl gentechnisch als auch konventionell.

Biofutter für Hühner – Das relevante Hauptkriterium

Besonders wichtig für die Fütterung ist beim Biofutter für Hühner primär die Kennzeichnung, dass das Futter aus ökologisch nachhaltigem Landanbau stammt. Die Kennzeichnung des Herkunftslandes ist sekundär. Dies führt dazu, dass derjenige, der seinen Hühnern etwas Gutes in Bezug auf die Ernährung zukommen lassen möchte, flexibel das Biofutter für Hühner beziehen kann.

Dabei gibt es drei Möglichkeiten: Entweder werden Getreidearten biologischem Ursprungs gekauft oder das Biofutter für Hühner wird durch entsprechend gestattete Zusätzen ergänzt. Denkbar ist aber auch, auf eine Fertigmischung zurückzugreifen.Die Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Lein ist ebenfalls ein probates Mittel, um den Proteinhaushalt abzudecken.

Preise für Biofutter für Hühner

Wenn man als Halter seine Hühner biologisch ernähren möchte, spart zwar kein Geld, ist aber in Bezug auf die noch nicht gänzlich erforschten Folgen der Gentechnik auf der sicheren Seite. Ein nachhaltig ernährtes Huhn erfordert deutlich mehr Arbeit und Ressourceneinsatz. Das schlägt sich natürlich in wesentlich niedrigeren Ertragsraten nieder. Aber das sollte einem das Biohuhn wert sein.

Lediglich geringe Unterschiede ergeben sich insbesondere bei dem Vergleich von herkömmlichem, d.h. konventionellem Biofutter für Hühner und Bio-Hühnerfutter. Hier sind keine eklatanten Preisunterschiede festzustellen. Zumeist ist das Biofutter für Hühner von konventionell orientierten Herstellern in Bezug auf den Preis sogar wesentlich niedriger angesiedelt. Ein Wechsel der Futtermittel problemlos möglich ist.


Hühnerfutter 25 kg


Legefutter 25 kg